4.9 STERNEBEWERTUNGEN            SCHNELLE LIEFERUNG            KONTROLLIERTE ROHSTOFFE             VERSANDKOSTENFREI AB 50,- € (DE)

Rezept für leckere Protein-Lebkuchen

Es ist Zeit für Lebkuchen! Wer isst nicht gerne Lebkuchen zur Weihnachtszeit? Damit ihr kalorienarm und gesund durch den Dezember kommt, haben wir ein Lebkuchen-Rezept mit viel Protein für euch, das fast ohne Zucker auskommt und Portion für Portion ein Genuss ist. Unsere Fitness-Lebkuchen schmecken besonders fein, sind schokoladig süß und ganz einfach zu machen. Die Kombination aus Haselnuss und Mandel sorgt dafür, dass der Teig besonders saftig wird. Und weil wir in unserem Rezept Proteinpulver anstelle von herkömmlichem Mehl verwenden, sind die Lebkuchen außerdem glutenfrei und Low Carb – gesünder geht es nicht.

Psst... Weil die leckeren Lebkuchen so schnell zubereitet sind, sind sie auch das perfekte Last-Minute-Mitbringsel für den Plätzchen-Teller!

Diese Zutaten brauchst du für das Rezept

Die Mengenangaben in unserem Rezept ergeben 12 Lebkuchen mit einem Durchmesser von 5 cm.

Für die Verzierung:

  • 50 g dunkle Schokolade
  • ½ TL Kokosöl


So geht die Zubereitung der kohlenhydrat- und zuckerarmen
Protein-Lebkuchen

 

  1. Alle Zutaten für die Fitness-Lebkuchen in einer Schüssel gut vermengen, Wasser hinzufügen und mit angefeuchteten Händen zu einem festen Teig kneten.
  2. Anschließend aus der Lebkuchen-Masse ca. 15-20 gleich große Kugeln formen. Die Teig-Portionen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit der Hand oder einem Löffel flach drücken.
  3. Backblech in einen auf 150 °C vorgeheizten Backofen schieben und für 15-20 Minuten backen. Lebkuchen im Anschluss komplett abkühlen lassen.
  4. Wenn die Lebkuchen abgekühlt sind, Schokolade mit Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen und die Lebkuchen-Taler mit der Schokolade bestreichen.


Tipp:
Das Rezept lässt sich auch ganz einfach an deinen persönlichen Geschmack oder die Zutaten, die du zuhause hast, anpassen. Zum Beispiel kannst du Proteinpulver ohne Geschmack mit etwas Kakaopulver vermengen, wenn du kein Schoko-Eiweißpulver zuhause hast.

Wenn du Lust auf eine weihnachtliche Note hast, kannst du den trockenen Zutaten z. B. 1 TL Zimt, 1 TL gemahlenen Ingwer oder 1 TL Lebkuchengewürz beimischen. Oder du wählst ein besonderes Eiweiß-Pulver in deiner Lieblingssorte (z. B. Karamell- oder Vanille-Protein) und verleihst den Lebkuchen damit ein ganz individuelles Aroma.

Zurück