Gute Neuigkeiten für Kaffeetrinker!

Kaffee galt bisher immer als ungesund. Er wurde in Verbindung gebracht mit Magengeschwüren, Sodbrennen, Bluthochdruck und auch Krebs. Es wurde immer dazu geraten, möglichst wenig Kaffee zu trinken. Doch das ändert sich im Moment gewaltig. Kaffee gilt mittlerweile sogar als gesund, solange man ihn nicht im Übermaß genießt. Und nicht zu heiß! Doch eins nach dem anderen…

Neuen Studien zufolge muss man sich durch den Konsum von Kaffee keine Sorgen über eine mögliche Krebserkrankung machen. Bis zu 4-5 Tassen Espresso täglich seien, den Wissenschaftlern nach, kein Problem und tendenziell sogar eher förderlich für die Gesundheit. So kann das Risiko an Diabetes zu erkranken durch Kaffee entsprechend verringert werden. In Bezug auf Krebs wird Kaffee nun in Kategorie 3 eingestuft. Das bedeutet, dass Kaffee nicht einzustufen ist bzw. es keine Hinweise darauf gibt, dass Kaffee krebserregendes Potential hätte. Die niedrigste Kategorie, nämlich Kategorie 4, „nicht krebserregend“ kann bisher aufgrund mangelnder Datenlage noch nicht ausgesprochen werden.

Was problematisch sein könnte beim Kaffeekonsum ist vielmehr die Temperatur mit der das „schwarze Gold“ getrunken wird. Das Trinken von sehr heißen Getränken mit einer Temperatur von über 60°C steht in enger Verbindung mit dem Auslösen von Speiseröhrenkrebs. Heiße Getränke können die Speiseröhre verletzen, laut einigen Wissenschaftlern, und dadurch das Risiko an Speiseröhrenkrebs zu erkranken ebenfalls erhöhen. In Ländern in denen Getränke sehr heiß konsumiert werden, ist das Auftreten dieser Krebsart überdurchschnittlich hoch, in Ländern, wie etwa England, in denen viel Tee, jedoch mit einer Temperatur von um die 60°C getrunken wird, ist das Auftreten dieser Krebsart hingegen nicht höher als in anderen Ländern, in denen verhältnismäßig wenig Heißgetränke konsumiert werden.

Praxistipp: Mische dir 1 EL Energybody Systems Whey Protein in etwa 50-100ml lauwarmem Wasser an und kippe dir diesen „Protein-Shot“ zu deinem Kaffee hinzu. Damit kühlst du deinen Kaffee nicht nur auf eine optimale Temperatur herunter, sondern hast direkt noch die Extra-Portion Protein hinzugefügt. Protein-Kaffee der begeistert. Aber Achtung: Suchtgefahr!

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 6 und 3.