Bessere Fitnessresultate durch Protein vor dem Schlafen gehen?

Jeder möchte fitter werden, schlanker sein und mehr straffe und starke Muskeln haben, richtig? Richtig! Für die meisten von uns ist genau das der Grund für eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Nach der ersten Hürde (die eigentlich keine sein sollte) dem regelmäßigen Training dort, stellt sich nun noch die Frage, was man zusätzlich tun kann, um seine Fortschritte zu optimieren. Und hier kommt nun die Ernährung ins Spiel! Denn die Ernährung liefert wichtige Baustoffe, um der trainierten Muskulatur zu helfen, sich schneller und besser zu regenerieren. Allerdings gibt es natürlich auch einige „Drawbacks“. Denn nicht selten hört man noch vom Mythos, Essen am späten Abend würde unweigerlich zu einem Aufbau von Körperfett beitragen. Doch es handelt sich um genau das, als was es auch betitelt wurde: Um einen Mythos. Denn das Gegenteil ist der Fall! Insbesondere dann, wenn man sich hier an Proteine hält.

Das Problem dass sich bei vielen Fitnesssportlern ergibt ist, dass sie am Abend trainieren. Also genau zu dem Zeitpunkt, zu dem man im Anschluss laut einiger Medienexperten nicht mehr essen sollten. Oftmals wird eine Mahlzeit nach dem Sport auch gemieden, weil man denkt, man würde dadurch die Fettverbrennung unterbinden. Und ein Verzicht auf Nahrung vor dem Schlafen gehen könne vielleicht noch einmal ein paar Extraprozente herauskitzeln wenn es um den Fettabbau geht. Wer jedoch mit diesem Ziel ins Studio geht und aus diesem Grund auf eine abendliche Mahlzeit verzichtet, der sollte langsam aber sicher umdenken. Zumindest ein klein wenig.

Wer seine Muskeln intensiv trainiert, der fügt ihnen kleine Mini-Verletzungen zu. Diese kleinen Mini-Verletzungen werden als Mikrotraumata bezeichnet. Diese gilt es im Zuge der Regeneration wieder zu reparieren. Und der Baustoff hierfür ist das Protein. Trainiert man am Abend, sollte man auf keinen Fall auf sein Eiweiß verzichten. Die optimalste Lösung wäre eine Kombination aus leicht und langsam verdaulichen Proteinen, wie etwa ein Mega Protein Shake. Damit liefert man dem Körper alles was er zur Regeneration benötigt. Angst davor an Körperfett zuzunehmen muss man hierbei nicht haben. Es ist sogar vielmehr so, dass das extra Protein dabei helfen kann, den Körperfettanteil zu reduzieren. Das wäre damit natürlich ganz im Sinne der eigentlichen Zielsetzung. Denn so erreicht man einen stetigen Fettabbau, die Muskulatur unter der noch vorhandenen Fettschicht wird gut trainiert und nach und nach ergibt sich dadurch eine schlanke und straffe Figur! Das Fazit muss also unweigerlich lauten, der Proteinshake am Abend hilft sogar die Fitnessziele schneller zu erreichen.

 

Bildquelle: Andrey Popov - fotolia #136501943

Zurück

Kommentare
Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 9 und 8?